Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard

 1,157 total views,  3 views today

Nachdem es wieder zwei Kommentare zu meinem Artikel über C64 in dieser Reihe gab, möchte ich sie mal wieder aufgriffen, mit einer Serie, an die sich heute kaum noch jemand erinnert, was schon dafür spricht, das sie nicht so erfolgreich war, anders als der C64. Die Kommentare haben mich an die Zeit erinnert, als ich einen Heimcomputer hatte und stundenlang mit anderen diskutieren konnte, warum meiner besser war als ihrer. Als MSX rauskam, hatte sich das schon gelegt und ich war schlauer. Es ging nicht um das, was eine Maschine kann, sondern das, was ich persönlich von ihr will. Und wenn jemand nur Module mit ROMs in einen Schacht schiebt, dann hat der andere Ansprüche als jemand der Texte verfassen will, oder jemand der komfortabel in BASIC programmieren will. Continue reading „Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard“

Die Lösung für ein überflüssiges Problem: Aufnahme des Apollo Abstiegs

 246 total views

Der heutige Blog entstand aus der Überlegung, mal wieder den Lesern eine Geschichte von Münchhausen zu erzählen. Doch da schon bei meinem letzten Eintrag für den ich mir Mühe gegeben haben niemand reingefallen ist (das hat man nun davon, wenn man seine Blogleser zu einer kritischen Einstellung und dem Hinterfragen von Behauptungen erzieht). Ich hatte vor einen NASA-Preis zu erfinden, der analog dem Google X-Price an denjenigen verliehen wird, der endlich die „verlorenen“ bzw. schlechten Abstiegsaufnahmen der Apollo 11 Mission liefert.

Zur Erklärung: Es lief bei Apollo eine Filmkamera mit die am Feinster des Lunar Module Pilots, also Buzz Aldrin montiert war. Nur zeigt die einen kleinen Ausschnitt und sie zeigt nicht das, was Neil Armstrong auf dem anderen Fenster sah, weil sie schräg nach außen schaute. Die Idee, die ich hatte: Da der Mond keine Atmosphäre hat und auch unveränderlich ist. Würde eine Sonde, die den exakten Flugpfad von Apollo 11 nachfliegt mit derselben räumlichen Orientierung, sie würde die Szenerie aufnehmen, die Armstrong sah. Continue reading „Die Lösung für ein überflüssiges Problem: Aufnahme des Apollo Abstiegs“

Ein Rätsel

 125 total views,  1 views today

Start der Drittstufe der Apollo 11 Mission
Start der Drittstufe der Apollo 11 Mission

Weils gerade zu Apollo passt, ich die Szene etliche Male in den letzten Wochen gesehen habe mache ich draus mal ein Rätsel. Die linke Bilderserie stammt aus einer Videosequenz die bei vielen Dokumentationen gezeigt wird und die die Tennung und Zündung der S-IVB Drittstufe bei der Apollo 11 Mission zeigt. Leider stimmt das nicht. Was ist falsch daran?

Wer das Rätsel lösen will mag nachdenken. Wer es korrekt lösen kann, dem kann ich meine Hochachtung aussprechen, er braucht sich dann auch mein neuestes Buch über die Saturn  Trägerraketen nicht kaufen weil er auch so Bescheid weiß. Damit nicht durch Kommentare die Lösung vorher freigegeben wird. publiziere ich sie gleich selbst: Ihr müsste nur in den folgenden zwei Sätzen alles rückwärts lesen …

4 ollopA noissiM red ieb tffirteb V nrutaS eid se tiewos nrednos ,nemmonegfua 11 ollopA ieb ein nedruw negiez negnunnertnefutS eid nemhanfuA ella :snetsreE

iewz run nettah V nrutaS red BVI-S eid nned ,nennekre uz netekarsgnuginuelhcseB ierd ned na tsi saD .nemmonegfua tratS BI nrutaS menie ,302-SA noissiM red ieb edruw tgiez BVI-S renie tratS nenie eid zneuqesemhanfuA eid :snetiewZ

Die 50-Prozent-Chance, ich kanns nicht mehr hören

 824 total views,  2 views today

Es liefen jetzt ja in den letzten zwei Wochen etliche Dokus über Apollo. In vielen wird das Risiko „zelebriert“. So soll Apollo 8 je nach Quelle nur eine 50 oder 33 Prozent Erfolgschance gehabt haben und natürlich wird auch das bei Apollo 11 angegeben. Klingt toll und dann sind ja die Testpiloten, die dieses Risiko eingehen, weil sie Krieger im kalten Krieg sind. Ach was sind das für Helden. Den letzten Anstoß für diesen Blog gab die Sendung „Planet Wissen“ in der Matthias Mauer, Astronautenkandidat sich ähnlich geäußert „… zum Mond zu fliegen mit Kosten die nicht zu 100 % sicher waren. Im Endeffekt hat man nachgerechnet und weiß, die Wahrscheinlichkeit das etwas schiefgehen konnte lag bei 50 %.Heutzutage werden Kapsel entwickelt und dann ist es zu 99,9 sicher das wir diese Missionen auch überleben können“. Na, wenn der das sagt, muss es ja stimmen…. Continue reading „Die 50-Prozent-Chance, ich kanns nicht mehr hören“

Ich bin klimaneutral

 179 total views,  1 views today

Fünf Monate nachdem ich den Entschluss gefasst habe, bin ich klimaneutral geworden, denn Montag letzter Woche ging auch meine zweite Photovoltaikanlage auf meinem Ferienhaus ans Netz. Bei deren Installation gab es einige Überraschungen, die sie verteuerten, unter anderem nahm der Netzbetreiber den Sicherungskasten nicht ab. Bei dem zuständigen Mitarbeiter halfen auch Argumente wie das das Haus Nachtspeicheröfen hat und der Kasten daher für 25 kW Bezug aus dem Netz ausgelegt ist, da werden auch maximal 7 kW ins Netz gehen. Der Mitarbeiter von AllgäuNetz warf nur mit VDE-Normen und Vorschriften um sich. Ergebnis: 2500 Euro Mehrkosten. Dabei ist der „Service“ von Algäunetz für die gleiche Leistung nämlich eine PV-Anlage ans Netz zu nehmen und einen Zähler zu installieren, zudem dreimal so teuer wie von EnBW bzw. deren Netzsparte. Ich hätte nie gedacht das mir mein Monopol-Versorger mal so sympathisch werden sollte. Continue reading „Ich bin klimaneutral“